Doppelkinn wegschminken und kaschieren – So gehts

Frau mit Doppelinn retouchiert

Du hast ein Doppelkinn, welches dir sehr zu schaffen macht? Dann bist du hier genau richtig! Neben der richtigen Ernährung und Sport gibt es nämlich noch viele weitere Möglichkeiten, dein Doppelkinn weniger sichtbar wirken zu lassen – und das ganz ohne irgendwelche Schönheitsoperationen.

Die folgenden Tricks werden dir dabei helfen, dein Doppelkinn-Problem schon bald viel kleiner erscheinen zu lassen.

Tipp 1: Richtiges Contouring

Wenn du konturierst erzeugst du Schatten, Linien und Flächen, betonst oder verdeckst, sodass deine Gesichtsform sich verändert.

Wir fangen mit der Foundation an. Dafür benötigst du zwei Farben. Die erste Farbe sollte deiner Hautfarbe entsprechen und die zweite darf maximal zwei Nuancen dunkler sein. Die Hautfarbe verteilst du im ganzen Gesicht bis hin zum Hals. Anschließend wird die dunkle Farbe auf das Doppelkinn und die Kieferknochen aufgetragen. Im Anschluss daran verblendest du die Übergänge.

Tipp 2: Mattes Bronzepuder

Dieser Tipp ist ganz einfach und schnell anzuwenden. Du benötigst ein mattes Bronzepuder, um zu kaschieren. Das Puder wird mit einem großen Pinsel auf das Doppelkinn verteilt. Beachte unbedingt, dass das Puder keine glänzenden Partikel beinhaltet!

Damit das Ergebnis insgesamt schöner aussieht und kein Übergang zu sehen ist, kannst du das Bronzepuder auch seitlich an den Wangen bis zu den Wangenknochen hin auftragen.

Tipp 3: Wahl der Lippenfarbe

Falls Du denkst, dass die Farbe deiner Lippen nichts mit deinem Doppelkinn zu tun hat, liegst du leider falsch. Eine sehr kräftige Lippenfarbe hebt dein Kinn indirekt hervor, weil der Blick auf das Kinn gelenkt wird. Am besten ist es, Lippenstift oder Lipgloss in natürlichen Farbtönen zu benutzen. Außerdem sind Produkte ohne Glanzeffekt von Vorteil.

Im kompletten Gegensatz dazu kannst du deine Augen umso stärker schminken. Denn dadurch wird ein schöner Ausgleich geschaffen und dein Doppelkinn steht nicht mehr im Vordergrund.

Tipp 4: Haltung des Körpers

Die Körperhaltung ist tatsächlich ausschlaggebend. Eine gerade Körperhaltung ist nicht nur besser für den Rücken, sondern sieht auch noch schöner aus. Durch eine gerade Körperhaltung wird deine Kinnpartie gestrafft.

Außerdem bilden sich bei schlechter Körperhaltung langzeitige Falten, wenn du den Kopf hängen lässt. Also ist es nur von Vorteil, deinen Kopf sowie deinen Körper stets aufrecht zu halten.

Tipp 5: Der Haarschnitt

Der richtige Haarschnitt kann vom Doppelkinn ablenken. Am besten sind stufige, halblange Haarschnitte. Außerdem ist es empfehlenswert, die vorderen Haarpartien nach innen bzw. in Richtung Halsmitte zu föhnen.

Weitere vorteilhafte Frisuren sind einfache und lockere Steckfrisuren. Allerdings sind straff zurückgebundene und sehr kurze Haare bei vorhandenem Doppelkinn eher von Nachteil und heben das Kinn hervor.

Tipp 6: Richtige Accessoires

Dein Doppelkinn wird durch sehr lange Ohrringe bzw. Ohrhänger betont. Deshalb ist es am besten, wenn die Ohrringe nicht zu lang sind. Sie sollten keineswegs bis zum Kinn reichen.

Lange Ketten hingegen sind eine gute Wahl. Sie schaffen nämlich einen schönen Gegensatz zum Doppelkinn.

Tipp 7: Kleidung beachten

Kleidungsstücke wie zum Beispiel Rollkragenpullover oder Blusen bzw. Oberteile mit einem hohen Ausschnitt betonen den Hals mehr und sind daher bei vorhandenem Doppelkinn weniger vorteilhaft.

Deshalb sind Tops mit tieferen Ausschnitten wie zum Beispiel welche mit V-Ausschnitt empfehlenswerter, denn sie lenken am besten von deinem Doppelkinn ab.

Tipp 8: Kaugummi kauen

Durch Kaugummi kauen wird die Muskulatur im Mund und um das Kinn herum trainiert und dadurch straffer. Außerdem ist das Doppelkinn bei der Kaubewegung weniger sichtbar.

Allerdings sind auch hier ein paar Dinge zu beachten. Zunächst einmal solltest du nicht überall Kaugummi kauen, da es zum Beispiel verboten sein könnte oder bei deinen Mitmenschen womöglich schlecht ankommt. Außerdem sind Kaugummis mit Zucker nicht gut für deine Zähne. Kaue aus diesem Grund zuckerfreie Kaugummis.

Die zuvor genannten Tipps entfernen dein Doppelkinn zwar nicht gänzlich, jedoch lassen sie es in den Hintergrund rücken. Außerdem solltest du auch wissen, dass ein Doppelkinn normal ist und es nicht immer am Gewicht liegt. Es ist also nichts wirklich Schlimmes, auch wenn du es als optisch störend empfindest.

Schmink Anleitung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.