Wie ein Vampir schminken – So wirst du zum sexy Vamp

Frau als Vampir geschminkt

Du denkst, dass Vampire eigentlich nicht wirklich schön aussehen können? Da beweisen jedoch nicht zuletzt einige Filme und Serien wie „Vampire Diaries“ das genaue Gegenteil.

Wenn du die folgende Schminkanleitung befolgst, wirst du dich in einen sexy Vampir verwandeln. Für das optimale Schmink-Ergebnis wird Folgendes benötigt:

  • Schminkschwamm
  • Dezent weiße Schminke
  • Schwarze Schminke
  • Rote Schminke
  • Eckzähne
  • Kunstblut
  • Kontaktlinsen

Schritt 1:

Zu Beginn verwendest du als Foundation eine dezent weiße Schminke, welche du im Gesicht und am Hals verteilst. Hierfür kannst du am besten einen Schwann verwenden, mit dem du die Schminke durch leichtes Tupfen verteilst.

Schritt 2:

Als Nächstes tupfst du mit dem Schwamm die Bereiche auf, welche Kontraste werden sollen. Anschließend verteilst du auf die Wangen und um die Augen herum ein wenig schwarze Farbe, die wieder getupft wird. Dadurch vermischt sich die schwarze Farbe mit der weißen und es entsteht daraus ein grauer Schatten.

Schritt 3:

Nun nimmst du dir wieder den Schwamm zur Hand und verteilst die graue Schattierung ein wenig. Dies ist wichtig, damit mehr Tiefe erreicht wird. Deshalb musst du auch darauf achten, dass du alles gleichmäßig verteilst. Mit diesem Schritt verdeutlichst du die Augenhöhlen.

Schritt 4:

Um den Vampir noch ein bisschen lebendiger wirken zu lassen, kannst du dir schon einmal deine rote Farbe zur Hand nehmen. Die Farbe tupfst du nun vorsichtig oberhalb der Schatten der Wangenknochen, wo du sie dann verteilst.

Schritt 5:

Anschließend zeichnest du deine Augenlieder und Augenbrauen mit Schwarz nach. Des Weiteren tupfst du ein kleines bisschen schwarze Farbe unterhalb deines Kinns.

Schritt 6:

In diesem Schritt ist ein bisschen Kreativität gefragt. Es bietet sich an, einen roten Lippenstift auf deine Lippen aufzutragen. Du kannst außerdem einige der Bereiche in deinem Gesicht verfeinern. So kannst du zum Beispiel die Schatten der Wangenknochen verstärken.

Schritt 7:

Um den Vampir realistischer wirken zu lassen, empfiehlt es sich, künstliche Eckzähne einzusetzen.

Schritt 8:

Ein Vampir ist immer durstig nach Blut. Du kannst etwas Kunstblut an deinen Mundwinkeln herunterfließen lassen, um zu zeigen, dass du deinen Blutdurst gestillt hast.

Außerdem kannst du dein Äußeres auch noch verfeinern, indem du dir zum Beispiel rote oder weiße Kontaktlinsen einsetzt.

Schritt 9:

Nun ist das Gesicht fertig und wenn du alles Schritt für Schritt befolgt hast, siehst du schon richtig gut aus. Jetzt musst du nur noch ein passendes Kostüm finden. Du hast du Wahl zwischen einem selbst zusammengestellten Kostüm oder einem komplett fertigen, was du kaufen kannst. Du solltest darauf achten, dass die Farben des Outfits hauptsächlich schwarz und rot sind.

Wenn du mit dem Schminken und Verkleiden fertig bist, wirst du sicherlich ein echter Hingucker. Und wenn du dich nun selbst im Spiegel betrachtest, stellst du ganz bestimmt fest, dass Vampire auch wirklich schön aussehen können.

Und falls dein Schminkergebnis zunächst noch nicht ganz so perfekt wie in den Blockbustern aussehen sollte, so brauchst du dich darüber aber nicht zu ärgern. Übung macht ja bekanntlich den Meister!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.