10 passende Frisuren für ein rundes Gesicht

Frau mit rundem Gesicht und schöner Frisur

Gehörst auch du zu den Frauen mit einem runden Gesicht und fragst dich, welche Frisuren dir am besten stehen?

Vielleicht kennst du auch dieses Problem: bei vielen Frisuren, die bei anderen Frauen doch so schön aussehen, sieht dein rundes Gesicht einfach noch runder aus. Dies lässt dich schnell ein paar Kilos schwerer aussehen, als du eigentlich bist.

Die folgenden Frisuren werden dir dabei helfen, dein Gesicht schmaler aussehen zu lassen bzw. werden sie dein Gesicht nicht noch runder erscheinen lassen. 

  1. Der Pixie

Bei dem Pixie handelt es sich um eine Kurzhaarfrisur. Falls du denkst, dass kurze Haare dein Gesicht doch eigentlich noch runder wirken lassen, dann hast du zum Teil Recht. Eigentlich lassen dich kurze Haare tatsächlich etwas kräftiger aussehen, jedoch nicht der Pixie. Bei dieser Frisur wird nämlich ein Volumen am Oberkopf geschaffen, welches das Gesicht optisch streckt. Des Weiteren werden die Seitenpartien etwas kürzer als die Oberpartie geschnitten. Dies trägt zusätzlich zur optischen Streckung bei. Außerdem sorgt das schräg liegende Pony für einen Ausgleich der Proportionen.

  1. Die Beach Waves

Frauen mit einem runden Gesicht müssen keinesfalls auf lange Haare verzichten. Die Beach Waves sind das beste Beispiel dafür. Allerdings gibt es beim Stylen der Frisur noch einen ausschlaggebenden „Trick“: Du stylest die Beach Waves etwas unordentlich und versuchst ihnen nicht allzu viel Volumen zu geben.

  1. Der Blunt Cut

Der Blunt Cut ist eine Bob Frisur. Sie eignet sich perfekt für Frauen mit rundem Gesicht. Und das obwohl du vielleicht schon immer dachtest, dass Bobs für Frauen mit einem runden Gesicht ein Tabu sind. Bei diesem Haarschnitt endet der Schnitt nämlich unterhalb des Kinns, was den Blick weg von den ausgeprägten Seitenpartien des Gesichts lenkt.

  1. Big Waves

Die Big Waves eignen sich sehr gut für ein rundes Gesicht. Allerdings muss man bei dieser Frisur folgendes beachten: 

  • Die Waves müssen asymmetrisch gestylt werden.
  • Es muss bzw. darf nur eine Gesichtshälfte betont werden 
  1. Der Long- Bob

Auch der Long-Bob kann von Frauen mit rundem Gesicht getragen werden. Er gehörte zudem auch noch zum heißesten Haarschnitt 2017. Die Haare reichen beim Long-Bob bis zu den Schultern. Bei einem runden Gesicht muss man allerdings für mehr Volumen in den Haarspitzen sorgen. Dies betont nämlich die Kinnlinie und lässt das Gesicht deshalb schmaler wirken.

  1. Der Curly Bob 

Der Curly Bob ist nicht gerade eine der Frisuren, welche du mal eben schnell stylen kannst. Das Styling benötigt hier etwas mehr Zeit, weshalb sie nicht unbedingt eine Alltagsfrisur ist. Allerdings eignet sich der Curly Bob sehr gut für Abendveranstaltungen. Wenn du ihn allerdings doch für den Alltag stylen willst, solltest du die Frisur etwas welliger gestalten. Dadurch wird der Bob etwas alltagstauglicher. Der Grund, warum diese Frisur auch von Frauen mit einem voluminöseren Gesicht getragen werden kann ist, dass eine Balance durch die Asymmetrie entsteht.

  1. Der Messy Bun 

Der Messy Bun ist womöglich der beste Alltagslook. Diese Frisur ist für Frauen mit rundem Gesicht sehr gut geeignet, da ein hoher Dutt eine optische Streckung erzeugt. Jedoch kann grundsätzlich auch einen tiefer Dutt für einen tollen Effekt sorgen. Die vordere Haarpartie wird am besten so gestylt, dass ein paar lockere Strähnen um das Gesicht hängen. Ein Seitenscheitel macht das Ergebnis perfekt.

  1. Der Lob

Beim Lob spielt wieder das Volumen eine große Rolle. Es ist am besten, wenn sich das Ende des Lobs zwischen dem Kinn und dem Schlüsselbein befindet. Bei dieser Frisur befinden sich seitlich vom Gesicht Wellen, welche das Gesicht schmaler wirken lassen. Du solltest jedoch unbedingt darauf achten, dass du den Lob nicht nach innen hin einföhnst.

Außerdem solltest du ihn nicht mit einem Mittelscheitel tragen oder ihn hinter die Ohren klemmen, weil der Lob dadurch an Natürlichkeit verliert. Der Verlust an Natürlichkeit sollte nämlich vermieden werden, da eine natürliche Frisur einer Frau mit rundem Gesicht in der Regel besser steht.

  1. Seitlicher Pony

Diese Frisur ist sehr einfach zu stylen. Der seitliche Pony schafft wieder eine Asymmetrie in deinem Gesicht. Du solltest zwingend beachten, dass du diese raffinierte Frisur möglichst natürlich wirken lässt, indem du den Pony nicht zu ordentlich stylst. Außerdem darfst du den Scheitel nicht zu tief setzen, da ansonsten nicht das eigentliche Ziel erfüllt, sondern vielmehr ein Gegeneffekt erzeugt wirkt und das Gesicht ganz schnell noch runder wirkt.

  1. Stufenschnitte

 

Wenn du deine langen Haare behalten willst, ist ein peppiger Stufenschnitt genau das Richtige für dich. Hierbei solltest du deine Haare seitlich ins Gesicht fallen lassen – dadurch wirkt dein Gesicht nicht mehr ganz so rund. Bei einem Stufenschnitt ist es allerdings nicht sehr vorteilhaft, wenn du das Haar stramm zurückbinden möchtest. Als Alternative dazu eignet sich am besten ein lockerer Top Knot. Und noch schöner sieht das Ergebnis außerdem aus, wenn du ein paar Strähnen seitlich in dein Gesicht fallen lässt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.