Bananen Hochsteckfrisur selber machen – Anleitung für den Klassiker

Bananen Hochsteckfrisur wird gemacht

Eine schicke Bananen Hochsteckfrisur selbst zu machen muss nicht immer kompliziert sein. Falls du es nicht glaubst, wird dich die folgende Schritt-für-Schritt Anleitung ganz bestimmt vom Gegenteil überzeugen. Du kannst dir die Hochsteckfrisur nämlich in nur vier Schritten stylen.

Für die Frisur wird folgendes benötigt:

  • Haarbürste
  • Feiner Kamm
  • Je nach Haardicke 10-15 Haarklammern
  • Haarklemmen
  • Haarspray

Schritt 1: Das Kämmen und Toupieren

Zunächst ist es am besten, wenn du dein Haar mit einem groben Kamm bzw. einer Haarbürste durchbürstest, sodass die Hocksteckfrisur zum Schluss glatt aussieht und keine Knoten aufweist.

Der nächste Schritt ist es, dir an der Kopfseite, welche du bevorzugst, einen Seitenscheitel zu ziehen. Im Anschluss daran toupierst du eine Strähne nach der anderen leicht am Haaransatz an. Dies führt dazu, dass deine Haare mehr Volumen erhalten und es sorgt zudem insgesamt für einen besseren Sitz der Bananen Frisur.

Beim Toupieren ist es wichtig zu beachten, keine Knoten im Haar entstehen zu lassen, damit das Deckhaar immer glatt auf dem Kopf liegt.

Schritt 2: Fixieren

Nun sind deine Haare, welche durch den ersten Schritt kräftiges Volumen bekommen haben, für den zweiten Schritt bereit – es geht jetzt ans Fixieren. Hierfür benötigst du ca. fünf bis acht Haarklammern, mit denen du deine Haare – nachdem du sie gekämmt und zur Seite gelegt hast – leicht gekreuzt am Hinterkopf feststeckst.

Durch diesen Schritt bestimmst du die Position der Hochsteckfrisur, da es die Grundlage der Banane ist. Denn sie wird über die noch sichtbaren Klammern eingedreht, damit die Klammern nicht mehr zu sehen sind.

Schritt 3: Eindrehen und Festecken

Jetzt kommt die schwierigste Aufgabe beim Stylen der Bananen Hochsteckfrisur. Hierbei handelt es sich um das Haardrehen bzw. das Eindrehen der Banane. Dies machst du, indem du deine Haare wie beim Stylen eines Pferdeschwanzes in die Hand nimmst und das Haar zu den Haarklammern hin eindrehst.

Dadurch kreierst du das eigentliche Ergebnis, das Banane genannt wird und wie eine vertikale, hohle Rolle aussieht. Die Banane wird anschließend mit Haarklammern und Haarspray am Hinterkopf befestigt, damit sie sich nicht löst und deshalb die ganze Arbeit nicht umsonst war.

Schritt 4: Die Spitzen zur Schnecke drehen

Im letzten Schritt ist es deine Aufgabe, die herausschauenden Haarspitzen so zu drehen, dass sie zu einer kleinen Schnecke werden, die etwa einen Durchmesser von drei Zentimetern hat. Diese steckst du dann wieder mit Haarklammern fest. Durch diesen Schritt sind die Haarspitzen weg und die Bananen Hochsteckfrisur ist vollendet.

Wenn du den Look nicht so streng aussehen lassen willst, kannst du auch ein paar einzelne Strähnen herausholen.

Wer würde schon denken, dass man diese schöne Frisur in nur vier Schritten ganz einfach selbst machen kann? Mit der Hocksteck Banane bist du auf jeden Fall auf jeder Veranstaltung ein echter Hingucker. Falls dir diese Frisur beim ersten Mal noch nicht so gut gelingen sollte, so ist dies überhaupt kein Problem – schließlich macht Übung den Meister!

Video Anleitung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.